Rudern auf der herbstlichen Regnitz

Fotos: Peter Enzenberger

Typischer Anwendungsfall

Das oben sind normalerweise megabytegroße pixelriesige Bilder, wie sie in jeder Schule, in jedem Kindergarten und jedem Verein etc anfallen.

Wenn das 30 - 50 Fotos sind, dann ist die Angabe für die ZIP wichtig. Dann klickt das keiner auf dem Handy an. Und auf älteren PCs auf dem Lande wissen die Leute oha, 500MB, das dauert.

Und damit auch der rote Ruderer oben seine Datei in der Liste unten findet, brauchts eine Vorschau. Wenn wenige kleine Bilder sind, brauchts keine Liste.  Da ist die Zip-Datei klein und komfortabel.

Bei pdf-Listen brauchts fast immer keine zip-Datei. Da will nur die Dateiliste gezeigt werden.

Und bei riesigen Fotogalerien mit megabyte pixelgroßen Bildern will ich nicht zu den Fotos noch die zip-Datei auf dem Server haben. Das sind ganz schnell doppelt abgelegte GBytes, die da zusammen kommen.

Und Schulen, Vereine und Kindergärten haben Webspace, wo 2-5 GByte einen Unterschied machen.
Da dann die zip-Datei on the fly zu erzeugen und nicht den Web-Speicherplatz damit zu belasten, das ist der Wesentliche Vorteil der Extension "folder".

Einzelne Bilder in Originalauflösung

Dateiname Größe Erstellt Geändert
Hier sind hier leider keine Dateien für den Download verfügbar! Bitte wählen Sie einen der gezeigten Ordner aus.

Rechte Spalte

Text in der rechten Spalte. Text in der rechten Spalte. Text in der rechten Spalte. Text in der rechten Spalte. Text in der rechten Spalte. Text in der rechten Spalte.